Kürbiskuchen

Von 5. Februar 2015 AIP, AIP2go, Dessert Keine Kommentare
pumpkin-cake-new

Eine der besten Quellen für AIP-Rezepte ist die Seite Autoimmune-Paleo von Mickey Trescott und Angie Alt. Die Rezepte sind lecker und einfach nachzukochen. Alles was ich bisher probiert habe ist ausnahmslos gelungen!

Der Kürbiskuchen wurde bisher schon zig mal gebacken. Es ist nicht viel Arbeit und schmeckt wahnsinnig gut, nicht nur in der Herbstzeit.

Kürbispüree lässt sich ganz einfach selbst zubereiten. Den Kürbis (ich bevorzuge Butternuss-Kürbis) weich kochen und pürieren. Lässt sich gut in großen Mengen machen und auf Vorrat einfrieren.

Kürbiskuchen
Portionen
1 Torte (20cm)
Portionen
1 Torte (20cm)
Portionen: Torte (20cm)
Kürbiskuchen
Portionen
1 Torte (20cm)
Portionen
1 Torte (20cm)
Portionen: Torte (20cm)
Zutaten
Boden
  • 90 g Pfeilwurzelmehl
  • 1/4 TL Salz
  • 225 g Datteln (5 Minuten in heissem Wasser einweichen lassen)
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Kokosöl
  • 1,5 TL Ingwer gerieben
Füllung
  • 750 g Kürbispüree (Butternuss)
  • 125 ml Ahornsirup
  • 50 ml Kokosöl flüssig
  • 2,5 EL Gelatine
  • 1,5 EL Zimt
  • 1/4 TL Salz
Zubereitung
Boden
  1. Backrohr auf 180° vorheizen und eine 20cm Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Alle Zutaten in einem Food Processor oder Blender mixen bis eine klebrige Masse entsteht (nicht zu lange, es sollen noch Dattelstückcken vorhanden sein). Alternativ Datteln kleinschneiden, restliche Zutaten beigeben und mixen.
  3. Den Teig in die Springform geben (das ist der schwierigste Teil, mit etwas Geduld die Masse am Besten mit einem Teigschaber flachdrücken).
  4. Für etwa 20 Minuten backen. Stichprobe mit einem Zahnstocher machen.
  5. Abkühlen lassen und den Boden umdrehen. Das hat den Vorteil, dass die Füllung später besser auf dem Boden haftet und nicht verrutscht.
Füllung
  1. Alle Zutaten für die Füllung langsam in einem Topf erhitzen und umrühren bis die Gelatine aufgelöst ist.
  2. Die Masse in einem Blender fein mixen (oder mit einen Pürierstab fein pürieren) und in die Springform füllen.
  3. Im Kühlschrank fest werden lassen (mind. 3h).
Hinweise

Für das Kürbispüree einfach einen Kürbis kleinschneiden und in Wasser weichkochen. Wasser abgießen und Kürbis pürieren.

Optional weitere Gewürze wie Nelken, Kardamom, Vanille etc. zur Füllung dazugeben (nicht AIP).

Einheiten:

Antworten

Bitte folgendes beantworten *