Knusprige Süsskartoffel-Pommes

Von 16. September 2015 AIP, Frühstück, Gemüse, Vegan Keine Kommentare
suesskartoffelpommes-qf4

Warum nur gibt es bei uns kaum Süsskartoffeln? Wir haben so eine große Vielfalt an Kartoffeln, aber wo sind sie, die orangen süßen Dinger?

Sei es weil man auf Nachtschattengewächse verzichten möchte (und das betrifft in diesem Fall leider auch Kartoffeln) oder weil man den Geschmack von Süsskartoffeln einfach mag, sie sind auf jeden Fall eine tolle Kohlenhydratquelle und sehr gesund. 

Nachdem wir schon solange versuche, knusprige Süsskartoffel-Pommes zu backen, haben wir endlich den Grund gefunden, warum wir immer mit einem matschigen orangen Irgendwas enden, das nicht mal annähernd knusprig ist. Das Geheimnis ist einfach: Gib die rohen Pommes für mind. 1 Stunde in eine Schüssel mit Wasser, damit sie etwas an Stärke verlieren. Wenn man die Pommes vor dem Backen noch mit einem Stärkemehl bestäubt (ich weiss….macht das Sinn?), werden sie außen noch knuspriger. 

Süsskartoffel-Pommes
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Portionen: Portionen
Süsskartoffel-Pommes
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 350 g Süsskartoffeln (ca. 1 mittelgroße)
  • 2 EL Avocadoöl
  • 1,5 EL Stärkemehl (Tapioka, Kartoffelstärke etc.)
Zubereitung
  1. Süsskartoffel schälen und in Stifte schneiden.
  2. Für mind. 1 Stunde in eine Wasserschale geben.
  3. Wasser abgiessen und die Pommes trocknen.
  4. Pommes mit Stärkemehl bestäuben, danach mit Avocadoöl beträufeln. Am besten gibt man die Pommes in einen Plastikbeutel, gibt das Stärkemehl dazu, schüttelt und wiederholt das ganze mit Avocadoöl.
  5. Pommes auf ein Backblech geben, dabei sollten sie nicht übereinander liegen oder sich berühren.
  6. Bei 200° 15 Minuten backen, die Pommes umdrehen und nochmals für 15 Minuten backen.
  7. Vor dem Servieren salzen.
Hinweise

Achtung: Nicht zuviel Stärkemehl nehmen, da die Pommes ansonsten mehlig schmecken können.

Einheiten:

Antworten

Bitte folgendes beantworten *