Zimtliebe und Pastinakentorte

Von 12. Oktober 2015 AIP, AIP2go, Dessert Keine Kommentare
erdmandel-sahne-torte-hf-16

Wir hatten am Wahlsonntag Freunde zu Besuch und es gab endlich wieder einen Grund Kuchen zu backen. Muss ja niemand wissen, dass ich kein Problem damit habe einen zu backen und ganz alleine aufzuessen…niemand hats gesehen! 

Ich habe das Gefühl die Erdmandelrezepte werden sich häufen, aber ich liebe sie einfach. Das ursprüngliche Rezept stammt von heartbeet kitchen, es ist so einfach zu machen und echt lecker. Ich dachte, jetzt zu der Herbstzeit passt vielleicht etwas anderes besser und Erdmandeln, Birnen, Zimt und Pastinaken klingen sehr verführerisch. Pastinakentorte…mhhhhh…wer braucht da ein schlechtes Gewissen, ist ja Gemüse drin!

Erdmandel-Pastinakentorte
Portionen
1 Torte (15cm)
Portionen
1 Torte (15cm)
Portionen: Torte (15cm)
Erdmandel-Pastinakentorte
Portionen
1 Torte (15cm)
Portionen
1 Torte (15cm)
Portionen: Torte (15cm)
Zutaten
Boden
  • 110 g Erdmandeln gemahlen
  • 70 g Pfeilwurzelmehl (oder: Tapiokastärke)
  • 30 g Kokosmehl
  • 1,5 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 0,5 TL Ingwer getrocknet, gemahlen
  • 0,25 TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 60 ml Kokosmilch
  • 55 g Birnenmus (oder: Apfel-Birnen-Mus)
  • 85 ml Ahornsirup
  • 75 g Kokosöl flüssig
  • 75 g Pastinaken gerieben
  • 2 EL Gelatine
  • 80 ml Wasser
Füllung
  • 1 Dose Kokossahne (oder: Kokosmilch - fester Teil)
  • 50 g Birnenmus (oder: Apfel-Birnen-Mus)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • Trauben (zur Dekoration)
Zubereitung
Boden
  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Wasser in einen Topf geben und vorsichtig mit Gelatine besprenkeln. Auf niedrigster Stufe langsam erhitzen, damit sich die Gelatine auflöst.
  3. Die restlichen trockenen Zutaten (außer Pastinaken) vermengen.
  4. Die nassen Zutaten (außer flüssige Gelatine) vermengen und vorsichtig unter die trockenen Zutaten mischen.
  5. Pastinaken hinzugeben, rühren und zum Schluss die Gelatinemasse untermengen.
  6. Eine 15 cm Springform mit etwas Kokosöl einfetten.
  7. Teig in die Form füllen und für ca. 30-40 Minuten ins Backrohr geben (nach etwa 15 Minuten mit Alufolie bedecken, Erdmandeln werden schnell dunkel).
  8. Nach ca. 30 Minuten mit einem Holzspiess testen, ob der Teig schon durch ist. Ansonsten noch einige Minuten im Rohr lassen.
  9. Abkühlen lassen.
Füllung
  1. Den festen Teil aus der Kokossahne (oder -milch) Dose abnehmen.
  2. Birnenmus, Ahornsirup und Zimt dazugeben und mit dem Mixer cremig schlagen.
  3. Torte einmal waagrecht durchschneiden und den unteren Teil mit 2/3 der Kokosmasse bestreichen.
  4. Oberen Teil der Torte daraufsetzten und mit der restlichen Sahne bestreichen. Mit etwas Zimt bestreuen und mit Trauben dekorieren.
Hinweise

Kokosmilch oder -sahne in der Dose über Nacht oder am besten länger in den Kühlschrank geben, so teilt sich die Masse in einen flüssigen und festen Teil. Den festen Teil für die Sahne abnehmen. Ich verwende diese Kokoscreme für die Sahne, es kann jedoch jede beliebige Kokosmilch in Dosen dafür genutzt werden.

Natürlich kann man auch eine größere Springform dafür nehmen und die Torte auch einfach bestreichen ohne sie zu halbieren.

Für eine vegane Torte kann Gelatine durch Agar Agar ausgetauscht werden. Leider kann ich hier keinen Tipp zur Zutatenmenge geben, da ich es nicht vertrage und deswegen nicht verwende. Veganer unter euch wissen vielleicht, wie es anzuwenden ist :)

1 EL Gelatine und 3 EL Wasser = 1 Ei
Statt Gelatine und Wasser können auch 2 Eier verwendet werden.

 

Einheiten:

Antworten

Bitte folgendes beantworten *